Georg A. Hermann

öffnet sein Archiv / opens his archive
aus Anlass seines 70. Geburtstags / on occasion of his 70th birthday

Georg A. Hermann in seinem Studio in München. Fotografie von Roland Fischer

Georg A. Hermann in seinem Studio in München. Fotografie von Roland Fischer

Freitag, 6. Mai 2016 ab 19:00 Uhr

Views on the Art Scene

Georg A. Hermann fotografiert und dokumentiert seit Anfang der 1990er Jahre
internationale Gegenwartskunst.

In den Focus seiner analogen Spiegelreflexkamera gelangen dabei einerseits künstlerische Arbeiten, Performances etc. im Ausstellungskontext, vor allem aber die Künstler, Galeristen, Sammler, Kuratoren, Museumsleiter und Kritiker, im offiziellen Rahmen von Ausstellungseröffnungen, Messeauftritten und Pressekonferenzen ebenso wie im informellen Rahmen einschlägiger Empfänge und Partys. Über die Jahrzehnte entstand so ein weltweit einmaliger fotografischer Überblick über die Gesichter, Werke und Schauplätze der internationalen Gegenwartskunst.

Schwerpunkt sind Fotostrecken zu den jährlichen Kunstmessen in Basel, Köln, Berlin, Frankfurt, Paris u.a., sowie zu den großen Übersichtsschauen Biennale di Venezia und
documenta Kassel.

Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Stadt München dar, deren Kunstszene im gesamten
Spektrum von Museen und Galerien bis hin zu Projekträumen und Akademieausstellungen
erfasst wird. Andere lokale Schwerpunkte sind u.a. Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Baden-Baden, Salzburg, Wien, Bregenz, Zürich, Basel, Paris und Venedig.

Das Fotoarchiv umfasst bis heute (2016) über 100.000 weitgehend unveröffentlichte Bilder
(inkl. detaillierter Dokumentation der abgebildeten Werke, Personen, Orte usw.); hinzu
kommt ein umfangreicher und geordneter Bestand historischer Realien und Dokumente wie
Ausstellungskataloge und -einladungen, Pressemappen, Zeitungs- und Zeitschriftenartikel.